Ausstellung Architekturgalerie München: Peter Lanz - Retrospektive und Vision

e
Eröffnung am Mittwoch, 15. März 2006 um 18.00 Uhr Ausstellung bis 13. April 2006

Architekturgalerie München e.V.
Türkenstraße 30, 80333 München
Eingang über die Architekturbuchhandlung L. Werner
www.architekturgalerie-muenchen.de

Sunna Gailhofer, Architektin und Publizistin aus Frankfurt am Main, hält eine Einführung über das Werk von Peter Lanz.
Peter Lanz spricht über die Bedeutung des Architekten in unserer Zeit.

Der Architekt Peter Lanz zeigt mit einer Vielzahl von Modellen im Hauptraum der Galerie die Schwerpunkte seines Schaffens: Projekte wie das Hochhaus für DaimlerChrysler, das Mathäser Kino am Stachus oder auch den Neu- und Umbau einer Villa in Solln. Eine Beamerpräsentation ergänzt den Überblick über das Gesamtwerk. Überraschend im Kabinett der Galerie, als "Black Box" gestaltet, sind die Modelle von nicht gebauten Projekten, Ideen, Visionen.

Peter Lanz führt seit Jahrzehnten ein bekanntes Münchner Architekturbüro und hat mit einer Vielzahl von Bauten zum heutigen Stadtbild Münchens beigetragen. Große Aufmerksamkeit erregten schon seine Bauten für die Olympischen Spiele 1972, etwa die Judo- und Ringerhalle auf dem Messegelände, die Bogenschießanlage im Englischen Garten und das Restaurant Süd am Olympiasee. Bauten für Auftraggeber wie die Bayerische Versicherungskammer, die Bayerische Hausbau, die WWK Lebensversicherung, die Allianz Versicherung und der TÜV sowie öffentlich geförderter Wohnungsbau schlossen sich an.

Herausragende Bauten der letzten Jahre sind die Allianz Hauptverwaltung in der Kaulbachstraße, das Puchheimer Kulturcentrum für die Gemeinde Puchheim, das Hochhaus für DaimlerChrysler an der Donnersberger Brücke oder das Mathäser Kino am Stachus. Aber auch zahlreiche Wettbewerbsbeiträge und kleinere Bauaufgaben wie Wohnhäuser zählen zum Werk von Peter Lanz. Neben mehreren BDA-Preisen wurden die Bauten von Peter Lanz allein viermal mit dem Preis für guten Wohnungsbau der Landeshauptstadt München ausgezeichnet. Aktuell realisiert Peter Lanz mit seinen Büros in München und Berlin mehrere Verwaltungs-, Wohnungsbauten und Hotels und beteiligt sich an Wettbewerbsprojekten.

Peter Lanz, als Sohn eines Rechtsanwalts und Notars in Berlin-Charlottenburg geboren, studierte ab 1951 an der Staatsbauschule in München Architektur. 1954 schloss er dort als Jahrgangsbester ab. Mitarbeit bei Sep Ruf und Architekturstudium an der TU München. Nach dem Diplom 1958 gründete er nach ersten Wettbewerbserfolgen ein eigenes Büro. Neben umfangreicher Planungs- und Bautätigkeit war Peter Lanz unter anderem bayerischer Landesvorsitzender und Präsidiumsmitglied des Bundes Deutscher Architekten, Mitglied des Bayerischen Senats sowie Vorstandsmitglied der Bayerischen Architektenkammer und wurde mehrfach mit BDA-Preisen und Anerkennungen ausgezeichnet. Peter Lanz hat heute Büros in München und Berlin. Er ist verheiratet mit Inge von Wrede-Lanz, zusammen haben sie vier Kinder.

Begleitend zur Ausstellung ist eine Monographie im Junius Verlag, Hamburg, erschienen:

h
**Lanz Architekten Bauten und Projekte. Buildings and Projects** Katharina Walterspiel Barth (Herausgeberin) Beiträge von Sunna Gailhofer, Oliver Herwig und Christoph Hölz 168 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Texte deutsch/englisch 39,90 Euro, Junius Verlag, Hamburg 2005, ISBN 3-88506-566-5

Der Verlag: www.junius-verlag.de
Der Architekt: Peter Lanz Architekten

Die Autorin Katharina Walterspiel Barth, geb. 1965, ist freie Architektin und Publizistin und lebt in München. Wir gratulieren unserem Kunden Peter Lanz Architekten zu dieser Ausstellung und der Buchveröffentlichung!

Das Buch erhalten Sie in München in der Architekturbuchhandlung Werner
und in Landshut über die Buchhandlung Dietl, Herrngasse 375.

&Netzwerk Interessante Artikel

  1. &Netzwerk Montagsreihe: Löser Lott / TUM 24. Juni 2024 19:30
  2. &Netzwerk Montagsreihe: Hans Maes / TUM 03. Juni 2024 19:30
  3. &Netzwerk Montagsreihe: Common Agency / TUM 27. Mai 2024 19:30
  4. &Netzwerk Umdenken! Einfach Nachhaltig Digital / Doelker& Roundtable / Architecture Matters 16. Mai 2024 15:00
  5. &Netzwerk Symposium Land unter! / Schnitzer& / mcbw / Hochschule München 14. Mai 2024 15:30
  6. &Netzwerk Mehr Platz für’s EineWeltHaus / Masterstudentinnen / TUM 06. Mai 2024 - 28. Mai 2024
  7. &Netzwerk TransEuropa – Rettet Europa IV / Tempel Museum Etsdorf 05. Mai 2024 - 03. Oktober 2024
  8. &Netzwerk Building Together | Collaborate – 25. April 2024 25. April 2024 14:00 Uhr
  9. &Netzwerk Ausstellung Rosenheimer Holzbaupreis 2024 19. April 2024 - 17. Mai 2024
  10. &Netzwerk here + there Vortragsreihe im Sommersemester 2024 / Hochschule München 18. April 2024 - 27. Juni 2024
  11. &Netzwerk Maxvorstadt? Maxleerstadt / Die Lückenfüller 15. April 2024 - 30. April 2024
  12. &Netzwerk Aufbruch statt Abbruch / Initiative JustizzentrumErhalten bis 07. Juni 2024
  13. &Netzwerk Stadt. Macht. Klima. – Vortragsreihe Fachschaft Architektur / TH Nürnberg 03. April 2024 - 18. Juni 2024
  14. &Netzwerk Vortragsreihe Sommersemester 2024 / Forum Bauhütte 03. April 2024 - 05. Juni 2024
  15. &Netzwerk Dienstagsreihe Sommersemester 2024 / Hochschule Coburg 26. März 2024 - 25. Juni 2024
  16. &Netzwerk Architektur + Baukultur Frühjahr 2024 / BDA Neumarkt 20. März 2024 - 15. Mai 2024

Schnitzer& Newsletter

pageview counter pixel