Rapid Prototyping und 3D-Printing mit ARCHICAD

Rapid Prototyping und 3D-Printing sind im Modellbau für die Produktentwicklung und -gestaltung im Maschinen-, Werkzeug- und Apparatebau bereits seit Jahren etabliert und finden nun Einzug in den Architekturbereich.

1

Weil sich bei der CAD-Planung auch in der Architektur 3D-Modelle mehr und mehr durchsetzen, lassen sich die dabei entstehenden 3D-Daten komfortabel für den dreidimensionalen und präzisen Architektur-Modellbau mittels sogenannter Rapid Prototyping Verfahren nutzen. Dabei wird durch einen 3D-Drucker das Modell schichtweise aus Kunststoff aufgebaut. Die entstehenden Modelle sind wasserfest und formstabil und können lackiert, verchromt, kaschiert, geschliffen, geschnitten, gebohrt oder auf sonstige Art weiterbearbeitet werden.

Als Pionierarbeit entstand bereits 2002 an der von uns mit ARCHICAD betreuten Blocherer Schule in München unter Leitung von Dipl. Ing. Manfred C. Huber im Rahmen der Abschlußarbeit von Bernhard Bader ein im Rapid Prototyping Verfahren erstelltes Architektur- und Raummodell aus "einem Guß". Das Datenmodell von ARCHICAD erwies sich dabei als ideales Ausgangsmaterial für die Ansteuerung eines Polyamidsinterlasers. Ein beeindruckend präzises und filigranes Modell, das auf perfekte Weise den Entwurfsgedanken eines Möbiusbands veranschaulicht, war das Ergebnis.

In unserer Kundenzeitschrift Graphisoft.News 04/2002 und auf der Webseite von Bernhard Bader ist das Projekt dokumentiert.

2

Bilder: Bernhard Bader, Modell Reise- und Touristikzentrum, Abschlussarbeit 2002 Blocherer Schule München

Mittlerweile haben sich sowohl 3D-Printer, Datenschnittstellen als auch Knowhow weiterentwickelt. Einziger Nachteil des Rapid Prototyping Verfahrens für den Anwender sind die noch immer sehr hohen Kosten für die Anschaffung der notwendigen 3D-Drucker. Da sich selbst für größere Architekturbüros diese Investition in Geräte und vor allem auch in deren Handhabung nicht lohnt, ist es sinnvoll, bei Bedarf auf spezialisierte Dienstleister wie unseren Kunden PROTOZONE zurückzugreifen. Bei Interesse nehmen Sie doch direkt Kontakt auf mit:

PROTOZONE
3D-Printing Rapid Prototyping
DI Thomas Mariaschk
Palmgasse 10/16
A-1150 Wien
SMS 0699-10507775
mariaschk@protozone.at
www.protozone.at

&Netzwerk Interessante Artikel

  1. &Netzwerk Montagsreihe: Löser Lott / TUM 24. Juni 2024 19:30
  2. &Netzwerk Montagsreihe: Hans Maes / TUM 03. Juni 2024 19:30
  3. &Netzwerk Montagsreihe: Common Agency / TUM 27. Mai 2024 19:30
  4. &Netzwerk Umdenken! Einfach Nachhaltig Digital / Doelker& Roundtable / Architecture Matters 16. Mai 2024 15:00
  5. &Netzwerk Symposium Land unter! / Schnitzer& / mcbw / Hochschule München 14. Mai 2024 15:30
  6. &Netzwerk Mehr Platz für’s EineWeltHaus / Masterstudentinnen / TUM 06. Mai 2024 - 28. Mai 2024
  7. &Netzwerk TransEuropa – Rettet Europa IV / Tempel Museum Etsdorf 05. Mai 2024 - 03. Oktober 2024
  8. &Netzwerk Building Together | Collaborate – 25. April 2024 25. April 2024 14:00 Uhr
  9. &Netzwerk Ausstellung Rosenheimer Holzbaupreis 2024 19. April 2024 - 17. Mai 2024
  10. &Netzwerk here + there Vortragsreihe im Sommersemester 2024 / Hochschule München 18. April 2024 - 27. Juni 2024
  11. &Netzwerk Maxvorstadt? Maxleerstadt / Die Lückenfüller 15. April 2024 - 30. April 2024
  12. &Netzwerk Aufbruch statt Abbruch / Initiative JustizzentrumErhalten bis 07. Juni 2024
  13. &Netzwerk Stadt. Macht. Klima. – Vortragsreihe Fachschaft Architektur / TH Nürnberg 03. April 2024 - 18. Juni 2024
  14. &Netzwerk Vortragsreihe Sommersemester 2024 / Forum Bauhütte 03. April 2024 - 05. Juni 2024
  15. &Netzwerk Dienstagsreihe Sommersemester 2024 / Hochschule Coburg 26. März 2024 - 25. Juni 2024
  16. &Netzwerk Architektur + Baukultur Frühjahr 2024 / BDA Neumarkt 20. März 2024 - 15. Mai 2024

Schnitzer& Newsletter

pageview counter pixel