Auftakt Vierschanzen-Tournee in Oberstdorf: Allgäu Arena ist mit ArchiCAD geplant

Oberstdorf, den 27. Dezember 2005 - Showdown der Goldfavoriten für die Olympischen Spiele von Turin: Sechs Wochen vor dem Highlight des Sportwinters 2006 treffen sich vom 29. Dezember 2005 bis zum 6. Januar 2006 die weltbesten Skispringer beim Nonplusultra des Skisprung-Winters, der 54. Internationalen vodafone Vierschanzen-Tournee. Der Favoritenkreis für die bedeutendste Weltcup-Serienveranstaltung der Welt ist in dieser Saison so groß wie selten zuvor. Neben dem Weltcup-Führenden Jakub Janda aus Tschechien, Vorjahresseriensieger Janne Ahonen (Finnland) und dem starken Schweizer Andreas Küttel zählt mit Michael Uhrmann (Rastbüchl) auch ein deutscher Skispringer zu den Sieganwärtern für die Tournee 2005/2006, die am 29. Dezember 2005 traditionell in der Oberstdorfer Allgäu Arena beginnt.

Allgäu Arena Plan

Um für internationale Events wie Vierschanzen-Tournee und Nordische Ski-Weltmeisterschaft gerüstet zu sein, bekam das junge Sonthofener Büro Sieber + Renn im Jahr 2002 den Auftrag für den Umbau von Schanze und Arena, der mittels ArchiCAD realisiert wurde. Mit Hilfe von ArchiCAD wurde der Werkplan nach Vorgaben der FIS auf neue Maße und Geometrien geplant: ein längerer, flacherer Anlauf gegenüber der alten Schanze, größerer Radius im unteren Bereich und neue Positionierung des Schanzentisches. Der Aufsprunghügel erhielt ebenfalls ein neues Profil. Dadurch sind nun auch "Flüge" zwischen 140 m und 145 m möglich. Ihre Feuertaufe hatte die Anlage im Dezember 2003 bei der Vierschanzen-Tournee bestanden, die Weite des Siegers betrug 143,5 m. Der alte Schanzenrekord lag bei 133 m.

Deutschlands "Adler" hoffen bei der 54. Vierschanzen-Tournee auf einen neuen Höhenflug. Michael Uhrmann geht als Geheimfavorit auf den ersten deutschen Gesamtsieg beim Skisprung-Grand-Slam seit Sven Hannawald vor vier Jahren in das Auftaktspringen in Oberstdorf am 29. Dezember 2005. Wir drücken natürlich allen Springern die Daumen, dass Sie heil herunterkommen und den deutschen Skispringern, dass sie weit vorne landen!

Allgäu Arena Schanze

Projektbericht Allgäu Arena
Link Vierschanzen-Tournee

&Netzwerk Interessante Artikel

  1. &Netzwerk Forschungspavillon raumFÜRSORGEraum des Lehrstuhls Urban Design 06. Juli 2024
  2. &Netzwerk Coppa Oliva 2024 – Fußballturnier der Münchner Architekt:innen 06. Juli 2024
  3. &Netzwerk Schnitzer& erhält Auszeichnung von Graphisoft 06. Juli 2024
  4. &Netzwerk Architects not Architecture – Munich Edition / Gasteig HP8 04. Juli 2024
  5. &Netzwerk Architektouren 2024 – Kundenprojekte / Bayerische Architektenkammer 29. und 30. Juni 2023
  6. &Netzwerk Rückblick: Architecture Matters 2024 / Doelker& Roundtable 28. Juni 2024
  7. &Netzwerk Rückblick: Festakt „30 Jahre Arbeitskreis Bauhütte“ 28. Juni 2024
  8. &Netzwerk Die Lückenfüller / TUM 28. Juni 2024 - 29. Juni 2024
  9. &Netzwerk Montagsreihe: Löser Lott / TUM 24. Juni 2024 19:30
  10. &Netzwerk Archicad Preisanpassung zum 1. Juli 2024 04. Juni 2024
  11. &Netzwerk Montagsreihe: Hans Maes / TUM 03. Juni 2024 19:30
  12. &Netzwerk Montagsreihe: Common Agency / TUM 27. Mai 2024 19:30
  13. &Netzwerk Umdenken! Einfach Nachhaltig Digital / Doelker& Roundtable / Architecture Matters 16. Mai 2024 15:00
  14. &Netzwerk Rückblick: Symposium Land unter! / mcbw / Hochschule München 14. Mai 2024
  15. &Netzwerk Symposium Land unter! / Schnitzer& / mcbw / Hochschule München 14. Mai 2024 15:30
  16. &Netzwerk Mehr Platz für’s EineWeltHaus / Masterstudentinnen / TUM 06. Mai 2024 - 28. Mai 2024

Schnitzer& Newsletter

pageview counter pixel